Collezione: Tenuta Sanoner

Geboren aus Liebe zum Wein, gewachsen mit Leidenschaft

Das junge Weingut Tenuta Sanoner liegt in einer Landschaft von außergewöhnlicher Schönheit. Mit weitem Ausblick über die sanften Hügel der Toskana. Auserwählt für ein faszinierendes Projekt.

Die Bestimmung des Weinkellers ist in erster Linie die Produktion exzellenter Weine. Die fortschrittliche Technologie ermöglicht höchst professionelle Abläufe.

Der Weinkeller des Weinguts Tenuta Sanoner

Als wir uns entschlossen hatten einen Weinkeller zu bauen, haben wir lange überlegt. Die sanfte Hanglage über dem Flusstal des Orcia inspirierte uns dazu, das Bauwerk tief in den Hang zu setzen, um die Verarbeitung des Weins mittels natürlicher Fließprozesse zu erlauben. Es war uns zudem ein Anliegen, dem Besucher die verschiedenen Stufen der Weinverarbeitung erlebbar zu machen. So entstand ein besonderes Kleinod in moderner, sachlicher Architektur mit einem Touch von Eleganz in traumhafter Panoramalage.

Auch bei der Einkellerung folgen wir den biologischen Richtlinien, unterstützt durch innovative Kellertechnik. Wir schenken der behutsamen Verarbeitung und Reifung unsere volle Aufmerksamkeit und pflegen alle Details. Wir verwenden keine zusätzlichen Farbstoffe oder sonstige chemische Mittel. Unsere Weine entfalten so Duft und Charakter der Erde auf welcher sie wachsen.

Biologischer und Biodynamischer Anbau

Was gut ist für die Natur, ist auch gut für den Menschen

Unsere Philosophie

Als Gäste der Natur, folgen wir ihren Zeiten und Rhythmen. Wir ernten die Früchte des Bodens und verwandeln sie in einen Nektar, der den Charakter dieses Terroirs in sich trägt.

Die Zyklen der Natur

Wir beschränken unsere Eingriffe in den natürlichen Wachstumsprozess auf ein Minimum und begleiten ihn behutsam. Wir sind uns bewusst, nur ein kleines Glied in der Kette der Kreisläufe der Natur zu sein.

Nachhaltige Pflege der Böden und höchste Sorgfalt bei der Verarbeitung

Der Weinberg als lebender Organismus wird durch interventionsarme Arbeitsweise gepflegt. Unter Berücksichtigung der natürlichen Tages- und Jahreszeitenrhythmen. Ein Grundgedanke der sich von der Rebe bis hin zur Verarbeitung und Lagerung weiterspinnt. Denn unser Ziel ist es, authentische Weine zu erzeugen. Ausdrucksstark, wie der Charakter dieser einmaligen Landschaft.

Biologischer und biodynamischer Anbau

Unser Ziel ist die Herstellung erstklassiger Weine. Genährt aus der fruchtbaren Erde einer Hügellandschaft mit idealer Exposition und umweht von einer milden Brise. Wir folgen den strengen Richtlinien des biodynamischen Anbaus, gemäß unserer Philosophie: Optimale Traubenqualität durch nachhaltige Pflege der Böden und Reben, verbunden mit sorgsamer Kellertechnik.

Der richtige Augenblick

Wir messen konstant die Reife der Trauben und ernten zum optimalen Zeitpunkt. Dieser ist für Rosé- und Schaumwein dann erreicht, wenn sich das Gleichgewicht von Fruchtzucker, Säure und Aroma einstellt. Wenn Traubenkerne und Schalen voll ausgereift sind, ist der Zeitpunkt gekommen, den Rotwein einzukellern. Die Lese und Sortierung der Trauben erfolgt ausschließlich von Hand. Die Trauben werden dann, möglichst in unbeschädigtem Zustand, durch natürlichen Fall zur Vergärung in spezielle Zementbottiche eingebracht.

Zeitgemäße Verarbeitung

Die innovativen Techniken der Weinverarbeitung entsprechen den europäischen Richtlinien zur Herstellung von biologischen Weinen. Moderne, hochtechnische Klimasysteme regeln die Temperatur der Räume und in den Weintanks, sowie die Luftfeuchtigkeit. Der Ausbau der Rotweine erfolgt in speziellen Zementbottichen. Alle Verarbeitungsprozesse verlaufen mittels Schwerkraft.